Die Rauhnächte ************************ magische Kraft  zwischen den Jahren  

 

Die Rauhnächte waren bei unseren Vorfahren Heilige Nächte.


In ihnen wurde möglichst nicht gearbeitet, sondern nur gefeiert, wahrgenommen und in der Familie gelebt.

 

Außerdem wurde in den Rauhnächten mit verschiedenen Heilpflanzen und Harzen geräuchert , um die Energien in Haus , Hof und Stall zu reinigen .

 

Man ließ Altes los und machte sich bereit für das Neue Jahr.

 

Aus den Ereignissen an den Tagen zwischen den Jahren konnten Weissagungen für das kommende Jahr getroffen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vortrag zur Wintersonnenwende

am Donnerstag, 21. Dezember 2017  um 19 Uhr

Teilnehmerbeitrag: 20 Euro

 

 

Rauhnächte erleben –

Seminar an 4 Abenden in der magischen Zeit zwischen den Jahren

Richtig räuchern und weissagen

 

Termine: 25.12.; 28.12.2017; 2.1.; 5.1.2018 jeweils von 18-20 Uhr

Kursgebühr: 100 Euro

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung zu den Rauhnächten

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.